Zinshaus – Solide Kapitalanlage zentral in Harburg gelegen

Einige Daten

Zinshaus | Kaufpreis: Euro 1.750.000,- | Jahres-Nettokaltmiete (IST): Euro 82.765,- | Jahres-Nettokaltmiete (SOLL): Euro 86.965,- | Wohn- und Nutzfläche: ca. 807,11m² | Gas-Zentralheizung, Warmwasser dezentral | Baujahr: 1916 | Balkone | Vollkeller | Ausgebautes Dachgeschoss

Was Sie zum Mehrfamlienhaus wissen sollten

Das im Jahr 1916 erbaute Mehrfamilienhaus an der Bremer Straße, welches durch den zweiten Weltkrieg zerstört wurde, wurde 1950 wiederaufgebaut. Insgesamt sind 9 Wohnungen, in den Größen von 30 m² bis 98 m² Wohnfläche und zwei Läden in den Größen von 40 m² und 77 m² Gewerbefläche im Erdgeschoss mit separaten Zugängen vorhanden. Das Gebäude hat eine Gas-Zentralheizung, die Warmwasseraufbereitung erfolgt dezentral. Alle Wohnungen sind normal ausgestattet mit Spüle/Herd oder EBK sowie innenliegenden Bädern, Holzböden und Balkonen. Das Gebäude ist komplett unterkellert, wo auch die Mieter Ihre Kellerabteile besitzen.

Im Dachgeschoss befindet sich neben den zwei Wohnungen noch eine weitere ausgebaute vermietbare Fläche mit Sanitärflächen, welche aber nicht als Wohnraum genehmigt ist. Daher sollte eine Vermietung gewerblich, z. B. als Lagerfläche erfolgen.

Im Rahmen des Projektes „Chemische Reinigungen“ wurde eine Voruntersuchung, orientierende Schadstofferkundung, am Standort Bremer Straße 48 durchgeführt. Untersucht wurden die Medien Boden und Bodenluft. In der Bodenluft wurden geringe Konzentrationen an Tetrachlorethen nachgewiesen, die den ehemaligen Betrieb einer chemischen Reinigung am Standort belegen. Eine Gefährdung von Schutzgütern über die betrachteten Wirkungspfade Boden – Mensch und Boden – Grundwasser kann weitestgehend ausgeschlossen werden. Eine Sanierungsrelevanz besteht aufgrund der vorliegenden Daten nicht. Die Fläche kann als erledigt eingestuft werden, da der Verdacht auf schädliche Bodenverunreinigungen durch chlorierte Kohlenwasserstoffe ausgeräumt werden konnte. (Auszug Untersuchungsprotokoll vom 24.09.2008).

Lage

Mitten in Harburg zwischen Lohmühlenteich und Außenmühlenteich liegt das Mehrfamilienhaus. Die Bushaltestelle Harmsstraße befindet sich direkt vor der Tür. In wenigen Minuten erreicht man die Harburger Innenstadt mit dem breit gefechertem Phönix Center, sowie den Harburger Bahnhof. Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs wie z.B ein Bäcker, Penny und Edeka sind in unmittelbarer Nähe und fußläufig zu erreichen. Außerdem bietet der an der Süderelbe gelegene Stadtteil eine Menge an Attraktionen wie z.B das Harburger Rathaus und mehrere Freizeitmöglichkeiten.

Energieausweis

Energieausweis: Verbrauchsausweis
Energieverbrauchskennwert: 125,2 kWh/(m²a) exkl. Warmwasser

Sonstiges

Des Weiteren befand sich vor Jahren eine Wäscherei im Erdgeschoss des Hauses. Ein Bodengutachten wurde durch die Kommune erstellt und es konnten keine Kontaminierungen des Bodens festgestellt werden.

Provision

Die Maklercourtage beträgt 6,25 % (inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von zurzeit 19 %) vom Kaufpreis und ist vom Käufer allein an uns zu zahlen. Die Courtage ist verdient und fällig bei Abschluss des Kaufvertrages.

Angebot Teilen

Kontakt

Herrn
Philipp Schneider
040 – 300 500 70
philipp@schneiderimmo.de

Kontaktaufnahme gewünscht?

Besichtigungstermin
Exposé

Mit dem Absenden dieser Nachricht bestätigen Sie die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen zu haben.

Eine weitere Verarbeitung Ihrer Daten durch Axel Schneider Immobilien GmbH & Co. KG findet nicht statt. Aus Sicherheitsgründen wird die Anfrage für einen Zeitraum von 4 Wochen zwischengespeichert und danach automatisch von den Servern der Axel Schneider Immobilien GmbH & Co. KG gelöscht.