Verein Hamburger Hausmakler e.V.

Immobilienverband Deutschland IVD

Unsere zweite Leidenschaft ist das Vermitteln von Immobilien.

Kennen Sie das auch, Sie machen sich auf den Weg, den Preis Ihrer Immobilie zu ermitteln, bemühen sich um Interessenten und verbringen Ihre wertvolle Zeit mit zahlreichen Besichtigungen? Sie gehen auf alle Fragen ein, regeln das Finanzielle und erst dann - mit viel Glück - schreiten Sie erfolgreich zum Notar.

  • Wie stellen Sie sicher, dass Sie immer erreichbar sind?
  • Wer vertritt Ihre Interessen beim Notar?
  • Wer sagt Ihnen, dass die Interessenten auch zahlen können?
  • Haben Sie  eine Vermögensschaden-Haftpflichversicherung? Denn für alle Aussagen sind Sie als Verkäufer haftbar.
  • Wer hat geprüft, ob im Grundbuch Auflagen bestehen, die den Verkauf behindern oder stören, wenn Sie bis zum Zeitpunkt X nicht verkauft haben?
  • Wie entscheiden Sie, wenn der Käufer den Nutzen-Lastenübergang nicht am gleichen Tag wie den Zahlungseingang haben möchte?

 

Wir, die Axel Schneider Immobilien oHG, wollen Ihnen diese anstrengende Prozedur und Fragen abnehmen, sei es der Verkauf Ihrer Wohnung / Ihres Hauses oder auch die Vermietung Ihrer Immobilie. Wir nehmen uns Zeit für die Beratung, erstellen einen individuellen Zeitplan, analysieren die Kaufpreisforderung Ihrer Immobilien mit Ihnen und prüfen alle relevanten Fakten und Fragen. Sprechen Sie uns an.

 

Als Immobilienmakler vermieten und verkaufen wir im Auftrag von Privatpersonen und Wohnungsunternehmen unter anderem:

  • Mietwohnungen
  • Eigentumswohnungen
  • Zinshäuser
  • Büro- und Geschäftshäuser sowie andere Gewerbeflächen
  • Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser
  • Grundstücke und Bauplätze

 

Unsere Leistungsbereiche als Immobilienmakler sind:

  • Objektive und marktgerechte Bewertung durch mehrjährige Erfahrung in der Vermietung von Wohn- und Gewerbeimmobilien
  • Ermittlung und Optimierung des aktuellen Marktwertes und Mietzinses
  • Informative Aufbereitung der relevanten Fakten  in einem aussagefähigen Exposé
  • Persönliche Vorstellung und Betreuung 
  • Zielgenaue Werbung in den relevanten Zeitungen, Internet und am Objekt
  • Persönliche Besichtigungen und Kaufverhandlungen nur mit ernsthaften Interessenten
  • Überprüfung der Miet-/Kaufinteressenten durch verbindliche Selbstauskünfte und einer SCHUFA-Auskunft
  • Erstellung von Mietverträgen nach der aktueller Rechtsprechung
  • Sorgfältige Vorbereitung aller Verträge für den Notartermin
     

Möchten Sie Ihrer Immobilie verkaufen oder vermieten?

Dann würden wir uns über ein persönliches Gespräch mit Ihnen freuen und möchten Sie gerne kennenlernen. Rufen Sie uns doch unverbindlich an (040) 300 500 50 oder schreiben Sie uns eine Email.


Horst Müller-Wieland, Ib Fredslund Madsen, Philipp Schneider, Fabio Mathias, Thies Reimers und Axel Schneider; Foto: © Magazin Verlag Hamburg

Schließen Verschieben

FinanzTalk im UHC am 31.01.2017


Die Jyske Bank und die UHC Mitglieder Axel & Philipp Schneider und Fabio Mathias luden zum FinanzTalk ins UHC Clubhaus. Horst Müller-Wieland, 1. Vorsitzender des UHC, führte die rund 60 UHC Mitglieder und Gäste durch den informativen Abend zum Thema "Negativ-Verzinsung Quo Vadis - Gibt es Alternativen?

Foto: © Magazin Verlag Hamburg


Im Zuge der sich weiter verstärkenden Nullzinsstrategie im Bankenumfeld werden alternative Anlagemöglichkeiten immer wichtiger, um das persönliche Portfolio sinnvoll abzurunden und zu ergänzen. In diesem Zusammenhang stellten die Initiatoren drei ausgewählte alternative Anlagestrategien vor und gaben zudem einen persönlichen Marktausblick.

Den Anfang der Präsentationen – nach den Eröffnungsworten durch Thies Reimers – machte Ib Fredslund Madsen, Chefstratege der Jyske Bank Private Banking. Die Ausführungen umfassten die zurückliegenden Entwicklungen des Markumfeldes bis hin zu ausgewählten Erwartungen zukünftiger Tendenzen mit den Auswirkungen der Präsidentschaftswahl in den USA und den bevorstehenden Parlamentswahlen in der EU auf die Finanzpolitik und die Wirtschaft. Die Teilnehmer konnten hierdurch die derzeitigen wirtschaftlichen Entwicklungen besser einordnen und mögliche bankbezogene Anlageoptionen für ihr persönliches Portfolio verifizieren.

Daran anknüpfend stellten die Herren Axel Schneider und Philipp Schneider, Gesellschafter und Geschäftsführer der Axel Schneider Immobilien, die Anlagealternative Immobilien vor. Wichtige Punkte waren dabei die Vorteile, aber auch Nachteile, die ein Immobilienkauf und - verkauf derzeit mit sich bringt. Die Herren stellten diese anschaulich an zwei Praxisberechnungen von Zinshaus & Wohnung vor und überraschten die Zuhörer mit der Aussage, dass in Hamburg bei den hohen Kaufpreisen mit über dem 20-fachen der Netto-Kaltmiete keine Renditen mehr zu erzielen sind. Sie rieten zum Verkauf von Immobilien um Gewinne zu realisieren.

Anschließend stellte Fabio Mathias die vielfältige, alternative Finanzierungsform unternehmerisch beteiligen in den Mittelstand vor. Der Partner der HCM-Gruppe führte dabei an, dass diese Anlagemethode für Privat- und Semiprofessionelle Investoren zur Ergänzung des Anlageportfolios interessant sein könnte und immer mehr an Bedeutung gewinnt. Fabio Mathias skizzierte die Herangehensweise, machte auf wesentliche Risiken und Chancen aufmerksam und erläuterte im Rahmen eines Praxisbeispiels die Vorteile und Möglichkeiten der Investoren und Unternehmer. Mit der richtigen Wahl des Unternehmens und einer starken Geschäftsführung lassen sich Ausfallrisiken minimieren und attraktive Renditen in dem Beteiligungsumfeld erzielen. Ebenfalls trägt der Privatinvestor zur Standortsicherung und Unterstützung des Unternehmertums bei.

Bei den zwischenzeitlichen Fragerunden konnten sich die Teilnehmer dann noch an die drei Referenten wenden und Fragen bezüglich der Finanzstrategien stellen. Nach dem Programm folgten bei Buffet und Getränken weitere Gespräche, bei denen sich die Teilnehmer, Gäste und Referenten persönlich kennen lernen und weiter über die Themen austauschen sowie neue Kontakte knüpfen konnten. Vielen Dank an dieser Stelle an die Gastronomen Hilu und Steffen für die tolle Organisation im Clubhaus.